Zum Inhalt der Seite springen
Junior Art Director

Sven Oppel

Sven Oppel vor Bloom Dia-Wand

Heute

Bloom ist langjähriger Partner der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Im Zuge dieser Kooperation war auch Sven Oppel ab 2016 als Dualer Mediendesign-Student bei uns tätig, jeweils im dreimonatigen Wechsel zwischen der Theoriephase an der DHBW in Ravensburg und der Praxisphase bei Bloom in München. In der Regel nimmt unsere Agentur zwei duale Studenten zeitgleich unter seine Fittiche, die sich so abwechseln, dass unser Dualer-Mediendesign-Arbeitsplatz stets besetzt ist.

Expertise

Innerhalb seines dreijährigen Studiums hat Sven Oppel in seinen Theoriephasen die Basismodule elementarer gestalterischer Darstellungsmethoden und -techniken kennengelernt. Nach den Orientierungskursen, die auf die crossmediale Vernetzung von Designäußerungen sowie auf die Erstellung von komplexeren Designsystemen abzielen, wurden in den letzten beiden Semestern die Lehrinhalte vertieft und Schwerpunkte gewählt.

Sven Oppel setzte seinen Schwerpunkt in der Praxis von Beginn an auf Print, fand aber verstärkt Zugang zu Multimedia-und Motion-Design. So beschäftigte er sich zunehmend mit audioreaktiven Visuals, das heißt Videos und Animationen, die auf Musik und Klänge reagieren. Und er konnte schnell große Erfolge verbuchen, wurde doch sein Logo-Entwurf für das 40-jährige Jubiläum der DHBW Ravensburg/Friedrichshafen als Sieger ausgewählt. Auch bei Bloom sind Logo-Entwürfe, Adaptionen und Animationen sein Haupttätigkeitsfeld.

Nach erfolgreichem Abschluss seines Dualen Studiums wurde Sven Oppel bei Bloom München als Junior Art Director übernommen.

Gestern

Nach einer dreijährigen Ausbildung zum Mediengestalter in Würzburg/Schweinfurt begann Sven 2016 das duale Mediendesign-Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und setzt sein neues Wissen in der Münchner Designagentur Bloom praktisch um.

Nach oben springen Menü ausblenden