Zum Inhalt der Seite springen

„Catch of the Day“: jeden Tag ein anderes Sparangebot

Aktions-Key Visual - Bubbles mit Rabatten im Meer schwebend

Zum Black Friday ließ sich Bloom Nürnberg eine außergewöhnliche Rabattaktion für Holiday Extras einfallen. Die Zutaten: Spannung und spielerische Elemente.

Tags:

Eine Woche lang sparen, sparen, sparen

Für den Handel in Deutschland ist der Black Friday längst eine Institution. Am letzten Freitag im November locken Schnäppchenangebote die Käufer in Scharen in die Innenstädte. Auch das Reiseportal Holiday Extras nutzt den Black Friday seit Jahren, um den Abverkauf für seine Reise-Extras zu steigern. Dieses Jahr hat sich Bloom Nürnberg etwas ganz Besonderes dafür einfallen lassen. Die Idee: Die Newsletter-Abonnenten sollen nicht nur an einem Tag, sondern eine ganze Woche lang von speziellen Angeboten profitieren. In einer vorab versendeten Ankündigungs-Mail wurden die Kunden über die Aktion „Catch of the Day“ informiert und auf die täglichen Sparangebote neugierig gemacht. Um die Spannung zu steigern, wurde es offen gelassen, welches Produkt es wann und mit welcher Rabattierung gibt.

Jeden Tag ein neuer Mail-Anstoß

Während der Black Week vom 22. bis 26. November gab es jeden Tag einen Mail-Anstoß mit der Aufforderung, täglich teilzunehmen und sich den „Catch of the Day“ zu sichern. Das Ganze war zudem spielerisch verpackt: In die Mail war ein einarmiger Bandit als GIF-Anwendung integriert, der sich automatisch aktivierte und dann das Sparangebot des Tages anzeigte. Von 20% auf Airport Lounges bis zu 10% auf Hotels am Kreuzfahrthafen konnten sich die Nutzer so ihren gewünschten Rabatt erspielen und diesen direkt bei Holiday Extras einlösen. In den fünf Tages-Mails wurde jedes Produkt zudem ausführlicher vorgestellt. Nebenbei lernten so die Kunden: Aha, Holiday Extras hat inzwischen viel mehr als nur Parken am Flughafen. 

Satte Rabatte verlocken zum Buchen

Die Bilanz der Black Week: Ziel erreicht, Abverkauf gesteigert. Vor allem höherpreisige Produkte wie Übernachten am Flughafen wurden überdurchschnittlich gebucht. Der „Catch of the Day“ lief außer bei Holiday Extras auch bei den beiden Partnern Parken und Fliegen sowie AirParks. Für die Adaption der Newsletter war ebenfalls Bloom Nürnberg verantwortlich.

Nach oben springen Menü ausblenden