Zum Inhalt der Seite springen

Bloom eröffnet einen Content-Service für Werbungstreibende und möchte zu einer der ersten Adressen für Qualität und Relevanz im Content Marketing werden.

Tags:

Der Content Salon

Mit dem Content Salon erweitert die Werbeagentur Bloom das Leistungsspektrum für ihre Bestandskunden sinnvoll und öffnet das Angebot auch für Neukunden. Der neue Bereich steht unter der Leitung von Bloom-Geschäftsführer Hans-Peter Hösl.

Bloom kann dabei auf langjährige Erfahrungen mit dem innovativen Journalisten- Start-up torial zurückgreifen. Zusammen mit der August Schwingenstein Stiftung hatten die Münchner torial bereits vor sechs Jahren gegründet und mittlerweile zum größten deutschsprachigen Journalisten-Portal ausgebaut.

Das Potenzial von Content richtig nutzen

Im Gegensatz zu dem stiftungsfinanzierten, gemeinnützigen torial-Angebot für Journalismus soll der von der Kommunikationsagentur Bloom gegründete Content Salon gezielt Marketing-Kunden ansprechen. Mit ausgesuchten Experten und Fachjournalisten, die sich für das neue, kommerzielle Modell begeistern können, startet Hösl nun in den Corporate Publishing Markt.

Ziel ist es zum einen, für die Journalisten Aufträge und damit zusätzliches Einkommen zu akquirieren, zum anderen, mit Strategie-, Redaktions- und Publishing-Services relevante Content-Kampagnen für Unternehmen und Marken zu entwickeln.

Dazu Hans-Peter Hösl:
„Content Marketing braucht Qualität. Nachdem sich im Markt langsam die Einsicht durchsetzt, dass x-fach dublizierter Kostenlos-, Trash- und SEO-Content nicht die gewünschten Erfolge bringt, steigt die Nachfrage nach Experten, die gut schreiben können. Mit unserem einzigartigen Service möchten wir Unternehmen helfen, das Potenzial von Content mit hochwertigen, auf die Zielgruppe zugeschnittenen Inhalten richtig zu nutzen. Auch Werbungtreibende, die einfach nur guten Content für soziale Netzwerke, Communities, ihren Blog oder für Corporate Publishing sowie PR-Zwecke benötigen, sind bei uns genau richtig.“

Nach oben springen Menü ausblenden