Zum Inhalt der Seite springen

HQ – SaaS-Lösung in der Cloud

Unser Agenturprogramm war nach vielen gemeinsamen Jahren etwas behäbig und langsam geworden, und auch nicht mehr ganz so ansehnlich wie früher. Irgendwann war der Leidens- und Schmerzendruck so groß, dass Bloom sich nach einer „No Pain“-Software sehnte. Kurzum: Ein Upgrade war gefragt, um Bloom auf den aktuellsten Stand der Technik zu bringen.

Die Bloom-Wunschliste

Projektmanagement, Zeit- und Kostenerfassung sowie Ressourcenplanung, Angebots- und Rechnungserstellung, Auswertungen und Controlling – nicht zu vergessen die Kommunikationsverwaltung, sowohl intern als auch extern: Die Anforderungen an die neue Agentursoftware waren groß, sollte sie uns doch in unserem gesamten Projektprozess begleiten und übersichtliche Struktur und Ordnung für jeden von uns schaffen. Eine All-in-one-Agenturlösung sollte es sein, mit sehr guter Usability und der Möglichkeit, Zeiten auch per Mobile App zu erfassen. Und das Ganze bitte schön mit kurzen Ladezeiten, größter Flexibilität und möglichst intuitiver Handhabung. Und sollten doch unerwartet Probleme auftauchen, wünschten wir uns einen Support, der uns sofort händchenhaltend zur Seite stand.

Für unsere Kunden

Ganz nach unserem Motto „We Create Your Agency“ sollten diese Neuerungen natürlich auch unseren Kunden zugute kommen. Als agile Agentur finden wir für jeden Kunden individuelle und auf seine Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen und genau dazu passende Experten-Teams. Exakt in diesem Prozess sollte uns die neue Agentur-Software unterstützen: für beide Seiten effizient, transparent und up to date.

Die Einführung in HQ

Unsere Suche war von Erfolg gekrönt: Bloom München und Nürnberg sind einen Bund mit HQLabs und ihrer Business-Lösung HQ eingegangen. Sicher, eine solche Umstellung fällt anfangs nicht leicht. Nach der Trennung von der alten Software mussten alle Mitarbeiter sich an „die Neue“ gewöhnen, schauen, welche besonderen Eigenarten sie hat, wie sie genau tickt. Auch bislang gewohnte interne Kommunikationsprozesse mussten hinterfragt, diskutiert und neu interpretiert werden.

Gesagt, getan: Zunächst standen ganztägige Expertenworkshops von HQLabs für die Geschäftsleitung und Kundenberatung in unseren Agenturräumen sowie kurze Einführungsschulungen per Screenshare für das restliche Team auf der Agenda. Weitere Praxis-Fragen wurden bei Bedarf im Videochat mit unseren Ansprechpartnern von HQLabs zeitnah geklärt. Dann hieß es: probieren und gemäß den eigenen Anforderungen individualisieren.

Unser Fazit

Nach drei Monaten Praxistext fällt unser Resümee durchweg positiv aus. Sicher: Bloom sehnt sich manchmal schon nach seinen Agenturanfängen zurück, als wir – damals noch im kleinen Kreis – einfach alles gemeinsam besprochen haben. Wenn wir solch nostalgische Gefühle einmal beiseitelassen, haben wir mit mit dem Agenturprogramm HQ die bestmögliche Lösung gefunden: eine zusammenhängende und funktional äußerst vielseitige Software in der Cloud, auf die alle zugreifen können. Bloom kommt nun leistungsfähiger und flotter daher und ist für alle Fälle gerüstet. Wir haben alles im Blick, sind auf jede Eventualität vorbereitet und können somit weitaus gelassener in die Zukunft blicken.

Ein dringliches neues Projekt, quasi aus dem Stegreif? Kein Problem! HQ ermöglicht uns tagesaktuelle Transparenz über Kapazitäten, Budgets, Projektverläufe, Rechnungen ... Unseren Kunden bieten wir somit wie gehabt „Your Agency“, die aber noch effizienter auf ihre Ansprüche eingehen kann, ihnen agile Teams zusammenstellt und ihre Projekte individuell auf ihre ganz spezifischen Anforderungen abstimmt.

Nach oben springen Menü ausblenden