Zum Inhalt der Seite springen

METEONOMIQS ist die neue B2B-Marke, unter der wetter.com ihr Data-Solution-Angebot bündelt

Meteonomiques Logo auf Haeuserwand

Es sind die Inhaltsstoffe einer großen Story: Naturgewalt trifft auf Künstliche Intelligenz. Und tatsächlich ist es unglaublich spannend, was unser Kunde wetter.com aus dieser Kombination entwickelt hat: Mithilfe von Data Science und exakten Wetterdaten können Abverkäufe, Kundenströme und Marketingbudgets viel exakter als bisher prognostiziert und analysiert werden. BLOOM entwickelte mithilfe des BRAND MASTERPLANS Positionierung, Naming und Corporate Design dieses Angebots.

Tags:

Unsere Abhängigkeit vom Wetter ist groß. Es bestimmt, wann wir nach draußen gehen, wann wir uns ausruhen, was wir essen und vieles mehr. Auch, wieviel Geld wir wann wo ausgeben. Das Dumme nur: Es lässt sich nicht beeinflussen. Das macht die Planung für viele Wirtschaftsunternehmen schwierig. Während die Rechnung bei einem Biergarten noch einfach ist (wenn es regnet, heißt es Tischdecken reinräumen!), müssen sich andere Unternehmen immer wieder die Frage stellen, welche Auswirkungen das Wetter auf Kundenfrequenz, Produktauswahl, Ausgabebereitschaft, etc. hat. Hier stößt die Wettervorhersage ganz klar an ihre Grenzen. Denn sie kann das Verhalten von Menschen weder analysieren noch prognostizieren. Mithilfe des neuen Angebots von wetter.com lassen sich jedoch ganz neue Fragen beantworten wie z.B.:

•    Ist der Umsatzrückgang wirklich auf das Sommerwetter zurückzuführen?
•    Sollen wir bei dem Wetter wirklich soviel in Online Werbung investieren? 
•    Welche Produkte gehen bei diesem Wetter besonders gut?
•    Welche Auswirkungen hat das auf Supply Chain und Logistik?

 

EIN NEUES MARKTSEGMENT ENTSTEHT

BLOOM wurde damit beauftragt, dieses neue Angebot in eine eigenständige Marke mit einem einzigartigen Auftritt zu überführen. Doch wie positioniert man eine in der Entstehung befindliche Marke in einem neuen, den meisten noch unbekannten Marktsegment? Mit unterschiedlichsten Entscheidern aus allen möglichen Fachgebieten? Man startet mit einer tiefgehenden und granularen Zielgruppenanalyse. Anhand unseres Brand Masterplan Prozesses wurden dann die zentralen Parameter der Marke entwickelt und ihre Brand Idea identifiziert.


DER NAME TRÄGT ES IN SICH

Der Name einer Marke ist stets ein zentrales Kommunikationsinstrument. Gerade bei einem so innovativen Angebot für eine doch teils noch zurückhaltende Zielgruppe musste er beide Seiten der Medaille in sich vereinen: Sicherheit und Wissenschaftlichkeit einerseits, den wirtschaftlichen Aspekt andererseits. Der von BLOOM entwickelte Name „METEONOMIQS“ traf damit ins Schwarze.


CORPORATE DESIGN

Ausgehend von diesem stark kommunizierenden Namen wurde der Markenauftritt Schritt für Schritt weiterentwickelt: Die Farben Rot und Blau stehen für die Schwankungen, die das Wetter für uns bereithält, die stilisierten Isobaren stehen für Exaktheit und Dynamik. Und der prägnante Look wurde mit einem treffsicheren Messaging ergänzt.


Zitate

    

„Neue Marken in unbekanntem Terrain zu positionieren, ist immer wieder eine Herausforderung. Aber umso größer ist dann auch die Freude, wenn daraus eine so klare und attraktive Marke entsteht wie METEONOMIQS.“ Frank Albrecht, Bloom

„METEONOMIQS steht klar für die Verbindung von Meteorologie, Economy und Data Intelligence. Bloom hat unseren Weg „from the scratch on“ stringent und zielgerichtet begleitet – und das immer mit hoher Qualität.“ Dr. Stefan Bornemann (COO), wetter.com


Nach oben springen Menü ausblenden